Mein Name

ist Marc und ich bin 29 Jahre alt. Ich komme aus Brandenburg an der Havel und lebe auch jetzt in dieser schönen Stadt, welche sich etwa 80km westlich von Berlin befindet. Brandenburg an der Havel verlieh Berlin übrigens damals das Stadtrecht und fristet nun mehr eher ein Dasein im großen Schatten der Bundeshauptstadt. Das Brandenburger Umland eignet sich hervorragend für ausgiebige Radtouren und es gibt zahlreiche Radwege in und um Brandenburg. Leider fehlen Berge und Hügel in der Umgebung. Nachdem ich mir 2013 das Kreuzband gerissen habe, war der richtige Zeitpunkt gekommen, um meine eher durchwachsene Fussballkarriere an den Nagel zu hängen (immerhin 2 mal Kreispokalsieger).

Seit nunmehr 5 Jahren fahre ich Rennrad, richtig intensiv jedoch erst seit etwa 3 Jahren. Wobei intensiv bei 5.000 Jahreskilometern dem ein oder anderen Sportsfreund ein müdes Lächeln ins Gesicht zaubern dürfte. Anfangs war ich oft alleine mit dem Rennrad unterwegs, doch jetzt bin ich Mitglied in einem Radsportverein und fahre oft mit Teamkollegen. Den Anfang machte ich auf einem Focus Mares, welches ich inzwischen mit einem Tubus Gepäckträger versehen habe, um die Strecke von der Arbeit nach Hause (ca. 50km) ab und an ohne Rucksack bewältigen zu können. Dieses leistet mir jetzt hauptsächlich im Alltag gute Dienste, wird im Herbst und Winter jedoch als Crossrennrad in sein gewohntes Terrain zurückkehren. Neben dem Radsport interessiere ich mich auch für die technischen Komponenten im Radsport und neue Entwicklungen finde ich sehr spannend. Meine große Leidenschaft wird aber wohl immer der Fussball bleiben, welchen ich seit einiger Zeit aber nur noch konsumiere und nicht mehr aktiv ausübe. Dennoch muss ich sagen, dass ich Radrennen mittlerweile mit dem gleichen Enthusiasmus verfolge wie Fussballspiele. Mittlerweile nenne ich auch ein Canyon Ultimate AL SLX 9.0 DI2 mein Eigen, mit dem ich den Großteil meiner Rennen, Trainingsfahrten und RTF bestreite. Da ich zum Anfang auf der Suche nach Erfahrungsberichten über den Einstieg in die Rennradwelt war und nun schon ein paar Erfahrungen sammeln konnte, möchte ich diese mit euch teilen.

Viel Spaß beim Lesen!